Jagd im Ammertal - Von der herrschaftlichen Jagd zum Wildtiermanagement


In Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Weilheim und dem Forstbetrieb Oberammergau der Bayerischen Staatsforsten (BaySF) im Rahmen der Bayerischen Landesausstellung 2018 "Wald, Gebirg und Königstraum - Mythos Bayern"
Nur wenig ist so eng mit der Tradition verknüpft wie die Jagd im Hochgebirge. Auf dieser Exkursion tauchen Sie ein in die Welt des ursprünglich adeligen Privilegs und erleben die Veränderung der traditionsreichen Hochwildjagd unter Fürsten, Königen und des Adels zum heutigen praktizierten Wildtiermanagement. Dass die Jagd schon lange kein Selbstzweck mehr ist, sondern eine Notwendigkeit mit dem Ziel das Gleichgewicht aus Wildtieren, Wald und Gesellschaft zu erhalten, wird anhand von Waldbildern, Einrichtungen und naturnahes Erleben der Gegebenheiten und Auswirkungen auf die Natur deutlich. Leichte Wanderung durch Bergwald zum Brunnenkopf.Leitung: Förster Wolfgang Madl, AELF Traunstein und Gerd Schwaninger, Berufsjäger FB Oberammergau
1 Termin, 19.10.2018,
Freitag, 13:30 - 17:30 Uhr, 0.00 Min. Pause
1 Termin(e)
Gerhard Schwaninger
F11521
Treffpunkt: Ettal, Linderhof 12 - Parkplatz Schloss Linderhof
7,00 €
16.10.2018
Der Anmeldeschluss ist leider schon vorbei. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir prüfen gerne, ob eine Teilnahme noch möglich ist.
Tel. 08821 9590-0