Gesundheit im Dialog: Schmerzen in Knie und Hüfte - OP oder nicht?


Gesundheit im Dialog
Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem Klinikum Garmisch-Partenkirchen
Experten erläutern anschaulich für Laien die Thematik und stellen die modernen Therapieverfahren vor.
Moderation: Dr. med. Stefan Nöldeke, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am Klinikum Garmisch-Partenkirchen.
Die Arthrose als Verschleißerkrankung ist eine typische Erkrankung des alternden Menschen. Sie ist weltweit eine der häufigsten Gelenkerkrankung des Erwachsenen. Da die durchschnittliche Lebenserwartung im vergangenen Jahrhundert stets gestiegen ist und zunehmend mehr Menschen den Lebensabschnitt mit dem größten Arthroserisiko erreichen, kann man die Arthrose sicherlich als Volkskrankheit bezeichnen. Mehr als 50 Prozent der chronischen Erkrankungen bei über 60-Jährigen gehen auf das Konto von Arthrosen. Am häufigsten tritt Arthrose in den Knie- und Hüftgelenken auf und diese beiden Gelenke wollen wir in unseren Fokus stellen.
Nun ist natürlich die Frage: wenn etwas so häufig wie die Arthrose ist, wann wird ein Hüft- oder Knieproblem pathologisch oder behandlungspflichtig, was für konservative und operative Möglichkeiten gibt es? Diesen Themenkomplex wollen wir umfassend beleuchten und Ihnen die Möglichkeit geben, sich mit interessanten Fragen in unsere Diskussion einzubringen.

Referenten:
Dr. Christian Fulghum, Chefarzt, endogap Klinik für Gelenkersatz im Klinikum Garmisch-Partenkirchen
Dr. Ekkehard Hobel, niedergelassener Orthopäde, Garmisch-Partenkirchen
1 Abend, 15.01.2018,
Montag, 19:30 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Chefarzt Dr. Christian Fulghum
D30404
Eintritt frei

Weitere Veranstaltungen von Chefarzt Dr. Christian Fulghum

Klinikum Garmisch-Partenkirchen, Auenstr. 6,
E11703 24.04.18
Di
 
  1. Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V.

    Burgstr. 21
    82467 Garmisch-Partenkirchen

    Tel.: 08821 9590-0
    Fax: 08821 9590-55
    info@vhs-gap.de
    www.vhs-gap.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum