Webinar: Roboter als moralische Akteure?


Kollege Roboter
In immer mehr Bereichen der Arbeitswelt und des täglichen Lebens übernehmen Maschinen und Roboter nicht nur einfache Aufgaben, sondern zunehmend auch komplexere Tätigkeiten, die bisher nur von Menschen ausgeübt wurden. Neben einer Einführung in die technischen Grundlagen mobiler Roboter widmet sich die Vortragsreihe den Fragestellungen, wie sich der zunehmende Einsatz von Robotern auf bestimmte Tätigkeitsbereiche und den Arbeitsmarkt insgesamt auswirkt und wie eine gute Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter gestaltet werden kann. Überdies werden Aspekte und Fragestellungen der "Roboterethik" beleuchtet.
Kleine Einführung in die Roboterethik
Die Roboterethik ist eine noch junge Bereichsethik, in der einerseits - vergleichbar der Tierethik - darüber nachgedacht wird, inwiefern Maschinen Wertträger sind und andererseits diskutiert wird, inwiefern sie als (rudimentäre) moralische Akteure gelten können. Sie stellt traditionelle philosophische Fragen mit Blick auf neue potenzielle Handlungssubjekte - Roboter - wie etwa: Welche Kompetenzen erachten wir als grundlegend für moralische Akteurs Fähigkeit? Welche moralischen (und anderen) Werte sollten wir artifiziellen Systemen implementieren? Auf was für ein moralisches Selbstverständnis lässt es schließen, wenn wir Roboter 'schlecht‘ behandeln? In welchen Bereichen - Industrie-, Militär-, Medizin-, Altenpflege-, Servicerobotik - wollen wir uns auch zukünftig ausschließlich bzw. in einem signifikanten Ausmaß auf menschliche und nicht auf artifizielle Expertise verlassen? Der Vortrag führt in Fragen und Themen der Roboterethik ein.

Referentin: Dr. Janina Loh
Institut für Philosophie, Universität Wien
1 Abend, 04.12.2017,
Montag, 19:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Janina Loh
D10005
5,00 €
 
  1. Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V.

    Burgstr. 21
    82467 Garmisch-Partenkirchen

    Tel.: 08821 9590-0
    Fax: 08821 9590-55
    info@vhs-gap.de
    www.vhs-gap.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum