Gemeinsamer Wald fürs Leben


Geschichten von der Oberammergauer Privatwaldgemeinschaft
Bis ins 20. Jahrhundert war das Leben in den bayerischen Bergen entbehrungsreich und hart. Lange, schneereiche Winter, mangelnde Erschließung und einfache technische Hilfsmittel machten die Arbeit im Wald gefährlich und schwer. Nach der Säkularisation entstand in Oberammergau eine Privatwaldgemeinschaft, die ihren Wald bis heute gemeinschaftlich und erfolgreich bewirtschaftet und auch wichtige Gemeinwohlaufgaben für die Bürger von Oberammergau erbringt.
Bahnfahrt zum Labergipfel (die Kosten sind nicht in der Kursgebühr enthalten und betragen ca. 10,00 €). Mittelschwere Bergab-Wanderung über die Soila-Alm (Einkehrmöglichkeit mit regionalen Erzeugnissen auf eigene Kosten) zur Talstation.
Lauschen Sie Erzählungen und Geschichten von Oberammergauer Bergbauern, Waldarbeitern und Hirten. Gewinnen Sie Einblicke in die Arbeit einer starken Gemeinschaft und erfahren Sie, wie diese früher und heute ihr Eigentum verantwolrtungsvoll und nachhaltig bewirtschaftet.

Leitung: Anton Burkhart, Förster

Wegelänge/HM: ca. 4 km/150Hm
In Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Weilheim und dem Forstbetrieb Oberammergau der Bayerischen Staatsforsten (BaySF) im Rahmen der Bayerischen Landesausstellung 2018 "Wald, Gebirg und Königstraum - Mythos Bayern"
1 Nachmittag, 03.08.2018,
Freitag, 14:00 - 16:00 Uhr
1 Termin(e)
E11526
Treffpunkt: Ogau, Ludwig-Lang- Str. 59 - Laberbergbahn (Tal)
7,00 €
27.07.2018
anmelden
 
  1. Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V.

    Burgstr. 21
    82467 Garmisch-Partenkirchen

    Tel.: 08821 9590-0
    Fax: 08821 9590-55
    info@vhs-gap.de
    www.vhs-gap.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum