Mythos Tanne - Ein starker Baum im Klimawandel


In Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Weilheim und dem Forstbetrieb Oberammergau der Bayerischen Staatsforsten (BaySF) im Rahmen der Bayerischen Landesausstellung 2018 "Wald, Gebirg und Königstraum - Mythos Bayern"
Der Nadelbaum, der den Ammergauer Bergwald besonders prägt ist die "Königin des Bergwaldes", die Weißtanne. Wie wichtig und wertvoll die Tanne für uns Menschen und den Bergwald ist, erfahren Sie bei einer leichten Wanderung durch einen zauberhaften Bergwald, in dem Sie diese Baumart von der Wiege bis zum "Methusalem" erleben könne. Busfahrt (die Kosten dafür sind nicht in der Kursgebühr enthalten und betragen ca. 8,00 €) zum "Wilden Jäger" entlang der Halbammer, ab dort leichte Wanderung durch tannenreichen Bergwald.Leitung: Förster des AELF Weilheim, der BaySF oder einer WBVTreffpunkt: Unternogg, Wanderparkplatz an der Halbammer (250m nach dem Forsthaus Unternogg)

Brotzeit und Getränk
1 Nachmittag, 05.10.2018,
Freitag, 14:00 - 17:00 Uhr, 0.00 Min. Pause
1 Termin(e)
F11524
Treffpunkt: Wanderparkplatz Unternogg an der Halbammer
7,00 €
02.10.2018