Treffpunkt Gesundheit: Knie- und Schulterendoprothetik beim Rheumatiker


In dieser Veranstaltungsreihe, die die Waldburg-Zeil Klinik Oberammergau gemeinsam mit den großen Trägern der Erwachsenenbildung im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, der Volkshochschule und dem Katholischen Kreisbildungswerk anbietet, haben Sie die Möglichkeit, sich über die Ursachen, Krankheitsverläufe und Therapiemöglichkeiten verschiedenster Krankheitsbilder sowie Vorsorgemöglichkeiten zu informieren.
Aktuelle Gesundheitsthemen werden von Fachärzten und weiteren Experten in Wort und Bild informativ, anschaulich und verständlich vorgestellt. Gerne dürfen nach dem Vortrag Fragen an die Referenten gestellt werden.
Der Eintritt ist frei.
"Die Endoprothetik, also der Gelenkersatz, nimmt einen immer größeren Stellenwert in der operativen Behandlung von schmerzhaften Erkrankungen der Kniegelenke ein", weiß Dr. Arbogast. Dabei werden die Altersgrenzen immer fließender: auch bei unter Fünfzigjährigen ist die Endoprothetik möglich, sinnvoll und die Zahlen steigen an. "Rheumatische Erkrankungen spielen dabei eine große Rolle und es sind gute Ergebnisse nach Knieendoprothetik bei jüngeren Rheuma-Patienten vorhanden", so der erfahrene Operateur weiter. Auch der Schultergelenksersatz hat sich beim Rheumatiker weiterentwickelt und es sind gute Ergebnisse gerade im Langzeitverlauf zu erwarten.

Referent: Dr. Martin Arbogast, Chefarzt der Abteilung für Rheumaorthopädie und Handchirurgie in der Klinik Oberammergau
1 Abend, 07.02.2018,
Mittwoch, 19:30 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Martin Arbogast
D30453
Ogau, Waldburg-Zeil Kliniken - Vortragsraum, Hubertusstr. 40, 82487 Oberammergau
Eintritt frei
 
  1. Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V.

    Burgstr. 21
    82467 Garmisch-Partenkirchen

    Tel.: 08821 9590-0
    Fax: 08821 9590-55
    info@vhs-gap.de
    www.vhs-gap.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum