Impressum

Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V.
Burgstraße 21
82467 Garmisch-Partenkirchen
Telefon: +49 (0) 8821 9590-0
Telefax: +49 (0) 8821 9590-55

E-Mail: info@vhs-gap.de
Internet: www.vhs-gap.de

Vertretungsberechtigte:
vhs-Leitung Stephanie Berger
(Anschrift wie oben)

Registergericht:
Amtsgericht München
Registernummer: VR 50005

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:
vhs Garmisch-Partenkirchen e. V.
Burgstr. 21
82467 Garmisch-Partenkirchen
Telefon: +49 8821 9590-0
Telefax: +49 8821 9590-55


Haftungsbeschränkung
Verantwortlich für dieses Informationsangebot ist der Herausgeber. Die Informationen auf dieser Website wurden mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Durch die bloße Nutzung dieser Website kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen Nutzer und Anbieter/Herausgeber zustande.

Hinweis zum Urheberrecht
Der gesamte Inhalt dieser Website unterliegt dem Urheberrecht. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Wiedergabe des Inhalts oder von Teilen des Inhalts ist untersagt. Wegen einer Erlaubnis zur Nutzung des Inhalts wenden Sie sich bitte an den Herausgeber.

Hinweis zu externen Links
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Soweit von dieser Website auf andere Websites Links gelegt sind, wird darauf hingewiesen, dass keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten besteht und sich deren Inhalt nicht zu eigen gemacht wird. Dies gilt für alle auf dieser Seite ausgebrachten, externen Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Werbemittel (z.B. Banner, Textanzeigen, Videoanzeigen) führen. Für verlinkte Seiten gilt, dass rechtswidrige Inhalte zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar waren.

AGB

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V.

Anmeldung
Die Veranstaltungen der Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V. (vhs) sind offen für alle. Eine vorherige Anmeldung ist für alle Veranstaltungen erforderlich. Diese kann persönlich, telefonisch, schriftlich, per Fax oder online erfolgen. Die Anmeldungen werden in zeitlicher Reihenfolge bearbeitet. Eine gesonderte Anmeldebestätigung erfolgt nicht. Sollten sich Änderungen ergeben (z. B. Kurs ausgebucht, Kursausfall,
-verschiebung, Dozentenwechsel), werden Sie benachrichtigt. Für Anmeldungen zu Prüfungen beachten Sie bitte ggf. die gesonderten Hinweise und Rücktrittsbedingungen.

Zustandekommen des Vertrages
Der Vertrag kommt mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung und der Annahme durch die vhs unter Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustande. Die Teilnahme an Veranstaltungen ohne vorherige Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der gesamten Kursgebühr. Die volle Kursgebühr wird auch dann fällig, wenn der Teilnehmende nicht zur Veranstaltung erscheint oder einen Kurs vorzeitig abbricht.


Zahlungsverpflichtung
Die Teilnahmegebühr wird mit der Anmeldung zur Zahlung fällig. Die Bezahlung erfolgt in der Regel per SEPA-Lastschrifteinzug. Voraussetzung hierfür ist die Erteilung eines sog. SEPA-Lastschriftmandats. Die vhs bucht die fällige Teilnahmegebühr in der Regel eine Woche vor Veranstaltungsbeginn ab. Falls die Kursgebühr bis zum ersten Kurstag noch nicht abgebucht sein sollte, sind Sie trotzdem verbindlich angemeldet. Bei Sprachkursen, bei der sich die Teilnahmegebühr nach der Teilnehmerzahl richtet, erfolgt die Abbuchung nach dem Stichtag (2. Kurstag). Eine Änderung der Teilnahmegebühr nach dem Stichtag ist nicht möglich. Gebühren der Bank für etwaige Rücklastschriften aufgrund  fehlerhafter Angaben oder aufgrund Widerspruchs sind vom Teilnehmenden zu tragen. Außerdem besteht die Möglichkeit der Zahlung in bar oder per ec-Karte zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle.


Rücktritts-/Kündigungsrecht
Die vhs kann vom Vertrag zurücktreten, wenn die im Programm angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, bei Ausfall eines Kursleitenden oder anderer nicht von ihr zu vertretender Gründe. In diesen Fällen wird die bereits entrichtete Teilnahmegebühr erstattet bzw. verrechnet. Weitere Haftungsansprüche sind ausgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass die vhs bei nicht fristgerechter Bezahlung der Teilnahmegebühr nicht zur Leistungserbringung verpflichtet ist. Bei nicht fristgerechter Zahlung besteht kein Anspruch des Teilnehmenden auf Kursteilnahme.

Der Teilnehmende kann vom Vertrag:

1. bis acht Tage vor Kursbeginn oder bis zum genannten Anmeldeschluss durch schriftliche oder mündliche Erklärung kostenlos zurücktreten.
2. sieben bis drei Tage vor Kursbeginn (gilt nicht für Veranstaltungen mit Anmeldeschluss) durch schriftliche oder mündliche Erklärung mit einerBearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 5,00 zurücktreten.
3. weniger als drei Tage vor Kursbeginn, nach genanntem Anmeldeschluss sowie nach Kursbeginn durch schriftliche Erklärung nur aus wichtigemGrund (z.B. Wegzug, schwere Erkrankung, Berufswechsel) und gleichzeitiger Vorlage eines schriftlichen Nachweises (z. B. Ab-/ Ummeldung, ärztliches Attest) zurücktreten. Der Rücktritt ist spätestens zwei Wochen nach Erkenntniserlangung schriftlich mitzuteilen. Von den bezahlten Kursgebühren behält die vhs den Betrag für die erbrachten Teilleistungen zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 5,00 ein.Eine Abmeldung  beim Kursleitenden gilt nicht als Rücktritt.

Leistungsumfang
Der Umfang der Leistungen, Beginn und Dauer der Veranstaltungen sind jeweils im Programm (Heft und Internetseite) angegeben. Die vhs behält sich vor, Veranstaltungen durch einen anderen Kursleitenden durchführen zu lassen. Aus sachlichem Grund und in einem den Teilnehmenden zumutbaren Umfang kann die vhs Ort und Zeitpunkt der Veranstaltung verändern. Im Falle einer Teilnehmerbegrenzung behält sich die vhs Überbelegungen vor, soweit dies unter Berücksichtigung von Inhalt und Konzept der Veranstaltung den Teilnehmenden zumutbar ist.

Teilnahmebescheinigungen

Teilnahmebescheinigungen stellen wir auf Wunsch kostenlos aus, wenn mindestens 80% des Kurses besucht wurden. Wenn der Kurs länger als zwei Semester zurückliegt, beträgt die Bearbeitungsgebühr EUR 5,00.


Urheberschutz
Fotografieren und audiovisuelle Mitschnitte sind in den Veranstaltungen nicht gestattet. Ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der vhs nicht vervielfältigt werden.


Datenschutz
Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt gemäß der Datenschutzerklärung der vhs. Diese ist im Programm (Heft und Internetseite) veröffentlicht. Ansonsten gelten die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.


Hausordnung
Es gelten die jeweiligen Hausordnungen der Veranstaltungsorte. Bitte behandeln Sie die Räume und Einrichtungen pfleglich, hinterlassen Sie die benutzten Räume in ordnungsgemäßem  Zustand, schließen Sie die Fenster und schalten Sie die Beleuchtung aus. Beachten Sie das generelle Rauchverbot in allen Veranstaltungsräumen.


Haftung
Die Haftung der Volkshochschule für Schäden jedweder Art, soweit  es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der Vhs Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Bei Veranstaltungen für Kinder im schulpflichtigen Alter beschränkt sich die Aufsichtspflicht der vhs auf die Dauer der Veranstaltung. Bei Studien- und Busfahrten ist die vhs nicht Veranstalter, es gelten die Reiserechtsbedingungen des jeweiligen Unternehmens.

Soweit die vhs einen Internetzugang zur Verfügung stellt, ist dessen Nutzung nur zum Zweck der Kursteilnahme zulässig. Internetseiten mit pornografischem, rassistischem oder diskriminierendem Inhalt dürfen nicht aufgerufen werden. Bei Zuwiderhandlung haftet der Teilnehmende für entstandene Schäden.

Sonstiges
Alle früheren Geschäftsbedingungen verlieren hiermit ihre Gültigkeit. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Änderungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

  
Stand: August 2018



General Terms and Conditions

Registration
The courses and events (hereinafter referred to as “courses/events”) of the vhs Garmisch-Partenkirchen e.V. adult education centre (hereinafter referred to as “the vhs”) are available to everyone.
Prior registration is required for all the courses/events. You may register personally, by telephone, in writing, by fax or on-line. The registrations are processed in the order in which they are received. We do not send out a confirmation of registration. You will be notified in the event of any changes (e.g. the course/event is sold out, cancelled or postponed, if there is a change in instructor). For registrations for examinations, please note the special remarks and terms of cancellation.

Establishment of the Agreement
The Agreement is established as a result of registration for a course/event along with an acceptance of the General Terms and Conditions and acceptance by the vhs. Attendance at courses/events without prior registration shall result in an obligation to pay the full fee for the course/event. The full fee for the course/event will also be due if the individual does not attend or prematurely discontinues the course/event.

Payment obligation
lang="EN-GB">The course/event fee shall be due for payment upon registration. Payment shall generally be effected by SEPA direct debit. So-called SEPA direct debit authorisation shall form the prerequisite for this procedure. The vhs will generally debit the fees due from your account one week before the start of the course/event. If the fee has not been debited by the first day of the course/event, you are still registered bindingly. In the case of language courses where the course fee is based on the number of participants, your account will be debited after the effective date (2nd day of the course). The course fee cannot be changed after the effective date. Any bank fees or charge backs due to incorrect information or objection shall be borne by the registree/participant. There is also the option of paying in cash or by ec card during the opening hours of the vhs office.
lang="EN-GB">
Right of withdrawal/cancellation
The vhs may withdraw from the Agreement if the minimum number of participants has not been reached, the instructor is not available or in the event of other causes which the vhs is not accountable for. In these cases, the fee that has already been paid shall be reimbursed or offset, as applicable. Other liability claims are excluded.
Please note that the vhs is not obliged to perform if the course/event fee is not paid in due time. If payment is not made in due time, the registree/participant has no claim to attendance/participation at the course or event.
The registree/participant may withdraw from the Agreement
lang="EN-GB">>1.     with no charge by declaring withdrawal in writing or orally up to eight days before the course/event starts or by the deadline for registration indicated.
lang="EN-GB">>2.     with a processing fee to the amount of EUR 5 by declaring withdrawal in writing or orally seven to three days before the course/event starts (does not apply for courses/events with a registration deadline).
lang="EN-GB">>3.     for an important cause only (e.g. a move to a different place, severe illness, job change) by declaring withdrawal in writing less than three days before the course/event starts, after the specified registration deadline or after the course/event has started and by presenting written evidence (e.g. official notification of change of address, medical certificate). The withdrawal must be declared in writing no later than two weeks after gaining knowledge of such circumstances. The vhs will deduct from the fee for the course/event the amount due for the partial performance rendered plus a processing fee to the amount of EUR 5.
Giving notice of withdrawal to the instructor shall not be deemed a withdrawal.

Scope of performance
The scope of the performance, start and duration of the courses/events are indicated in the printed program and program on our homepage. The vhs reserves the right to have courses and events carried out by other instructors/speakers. The vhs may change the venue and time of the event for objective reasons and within a scope that the participants can be reasonably expected to accept. In the case of a limited number of participants, the vhs reserves the right to overbook the course to an extent that the participants can be reasonably expected to accept in view of the contents and concept of the event.

Certificates of attendance
We issue certificates of attendance upon request free of charge for attendance of at least 80% of the course/event. If the course took place more than two semesters ago, we charge a processing fee of EUR 5.

Copyright
lang="EN-GB">It is not permitted to photograph and make audiovisual recordings during a course/event. Teaching materials that are handed out may not be reproduced without the consent of the vhs.
lang="EN-GB">
Data privacy
The collection, storage and processing of personal data shall be carried out in accordance with the data privacy statement of the vhs. The statement is published in the programme (print version and online version on our homepage). The statutory data protection regulations shall apply otherwise.

House rulesThe respective house rules of the venues of the courses/events shall apply. Please treat the premises and furnishings with due care, leave the rooms/premises in a proper condition, close the windows and turn off the lights. Observe the general smoking ban applying at all of the venues.

Liability
The liability of the vhs for any and all kinds of damage shall be limited to cases where the vhs is guilty of intentional or gross negligence if and to the extent that there is no damage resulting from a violation of life, body or health, regardless of the legal cause leading to such damage. In the case of courses/events for children of school age, the vhs’s duty of supervision shall be limited to the duration of such course/event. In the case of study trips and bus trips, the vhs is not the operator; the terms and conditions of the respective operator shall apply.

If the vhs provides Internet access, the use of such access shall only be permitted for the purpose of participation in a course/event. It is forbidden to visit websites with pornographic, racist or discriminatory contents. In the event of a violation, the registree/participant shall be liable for any damage.

Miscellaneous
All previous terms and conditions hereby become invalid. There are no oral side agreements. Changes must be effected in writing. In the event that individual provisions of these Terms and Conditions are fully or partially invalid, this shall not affect the validity of the other provisions.

Version: August 2018 

Datenschutz

Datenschutzerklärung

>>1.    Verantwortlichkeit für den Datenschutz
Die Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V. (nachfolgend „VHS“ oder „wir“ genannt) ist Verantwortliche im Sinne des Datenschutzrechts.

>>2.    Kursanmeldung
Die im Anmeldebogen abgefragten Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Vertragserfüllung verwendet. Hierbei wird zwischen zwingend anzugebenden Daten (durch Sternchen gekennzeichnet) und freiwillig anzugebenden Daten unterschieden. Ohne die zwingend anzugebenden Daten (Name, Vorname, Adresse, Telefon-/Mobilnummer, E-Mail, Geburtsjahr) kann kein Vertrag geschlossen werden. Ihr Geburtsjahr erheben wir für statistische Zwecke und um sicherzustellen, dass Sie volljährig sind, bzw. bei Minderjährigkeit etwaige Vorkehrungen zu treffen. Für besondere Kursformate, z. B. Kinderkurse oder Prüfungen, kann die Angabe des Geburtsdatums zwingend erforderlich sein.

Die Abfrage Ihrer Festnetz- bzw. Mobilfunknummer sowie Ihrer E-Mail-Adresse erfolgt in unserem berechtigten Interesse, Sie bei Kursänderungen unmittelbar kontaktieren zu können. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Sie ggf. nicht rechtzeitig erreichen. Auch die weiteren freiwilligen Angaben werden zur Vertragsdurchführung verwendet.
Durch Angabe von IBAN, Name und Vorname des Kontoinhabers können Sie uns ein Lastschriftmandat erteilen. Ist der Lastschriftmandatbogen abtrennbar, müssen Sie zur Zuordnung nochmals Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse angeben. Die freiwilligen Zusatzangaben dienen ebenfalls der Durchführung des Lastschriftmandats. Wenn Sie uns die zwingend erforderlichen Bankdaten nicht bereitstellen, erfolgt keine Lastschrift und Sie müssen die Zahlung des Kursbeitrags anderweitig veranlassen.
Sämtliche von Ihnen bereitgestellten Daten werden elektronisch gespeichert. Die hierdurch entstehenden Datenbanken und Anwendungen können durch von uns beauftragte IT-Dienstleister betreut werden. Die Bereitstellung Ihrer Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Die Nichtangabe von freiwilligen Daten hat keine Auswirkungen.

>>3.    Weitergabe Ihrer Daten
Wir geben Ihren Namen und Ihre Telefonnummer(n), an den jeweiligen Kursleitenden zur Vorbereitung und Durchführung des Kurses weiter. Dies umfasst auch die Kontaktaufnahme bei Änderungen. Für die Teilnahme an zertifizierten Prüfungen und Abschlüssen (z. B. Cambridge- oder Telc-Sprachprüfungen, IHK-Prüfungen, Xpert-Prüfungen) leiten wir die hierzu erforderlichen Daten an die Prüfungsinstitute weiter.
Diese Übermittlungen dienen der Vertragserfüllung. Für die Teilnahme an Integrationskursen und Maßnahmen der berufsbezogenen Deutschsprachförderung müssen wir Ihren Namen und erforderliche Kontaktdaten an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) weitergeben. Ferner kann bei Landesmittelkursen und solchen, welche durch die Agentur für Arbeit bzw.Jobcenter gefördert werden, eine Übermittlung an Behörden erforderlich sein. Diese Übermittlungen beruhen auf einer rechtlichen Verpflichtung.
Befinden Sie sich mit einer Zahlung in Verzug, behalten wir uns vor, Ihre Daten an einen Inkassodienstleister zur Durchsetzung der Forderung als berechtigtes Interesse weiterzuleiten.

>>4.    Kontaktaufnahme
Wenn Sie uns eine Nachricht senden, nutzt die VHS die angegebenen Kontaktdaten zur Beantwortung und Bearbeitung Ihres Anliegens. Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt abhängig von Ihrem Anliegen und Ihrer Stellung als Interessent oder Kursteilnehmer zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Vertragserfüllung.

>>5.    Speicherdauer und Löschung
Nach Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten. In diesem Fall werden diese Daten bis zu 10 Jahre aufbewahrt. Ihre Daten werden für jegliche andere Verwendung außer ggf. zulässiger Postwerbung gesperrt. Mitgeteilte Bankdaten werden nach Widerruf der Einzugsermächtigung bzw. bei Dauerlastschriftmandaten 36 Monate nach letztmaliger Inanspruchnahme gelöscht.
Ihre Daten, die Sie uns im Rahmen der Nutzung unserer Kontaktdaten bereitgestellt haben, werden gelöscht, sobald die Kommunikation beendet bzw. Ihr Anliegen vollständig geklärt ist und diese Daten nicht zugleich zu Vertragszwecken erhoben worden sind. Kommunikation zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen wird für die Dauer der jeweiligen Verjährungsfrist gespeichert.

>>6.    Ihre Rechte
Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über die bei der VHS gespeicherten Daten zu erhalten, unrichtige Daten zu korrigieren sowie Daten sperren oder löschen zu lassen. Ferner können Sie den Datenverarbeitungen widersprechen und Ihre Daten durch uns auf jemand anderen übertragen lassen. Weiterhin haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Die Kontaktdaten unserer Datenschutzbeauftragten lauten:
schlegel@vhs-gap.de, Tel.: 08821 9590-50

Stand: August 2018

class="hvhk"> class="hvhk">Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Webauftritt unter der URL www.vhs-gap.de class="hvhk"> class="hvhk"> class="hvhk">(nachfolgend „Website“ genannt). Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten, soweit Sie unsere Services in Anspruch nehmen. class="hvhk">

>>1.    Speicherung von Zugriffsdaten
class="hvhk">Bei jedem Zugriff auf unsere Website werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei auf dem Webserver unseres Providers gespeichert.
class="hvhk"> 
class="hvhk">Dieser Datensatz besteht aus class="hvhk">
  • class="hvhk">der IP-Adresse des anfragenden Endgeräts,
  • class="hvhk">Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • class="hvhk">dem Namen und der URL der angeforderten Datei,
  • class="hvhk">der übertragenen Datenmenge,
  • class="hvhk">der Meldung, ob der Abruf erfolgreich war,
  • class="hvhk">Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems,
  • class="hvhk">Website, von der aus der Zugriff erfolgt, sowie class="hvhk">
  • class="hvhk">dem Namen Ihres Internet-Zugangs-Providers. class="hvhk"> 
class="hvhk">>Die Erhebung dieser Daten ist aus technischen Gründen notwendig. Diese Daten erlauben uns selbst keinen Rückschluss auf Ihre Person. Eine Nutzung unserer Website ist ohne Bereitstellung Ihrer IP-Adresse technisch leider nicht möglich.   class="hvhk">
 
>>2.    Cookies - Verwendung zur Gewährleistung der Benutzerfreundlichkeit
class="hvhk">Wir speichern auf dem Speichermedium Ihres Endgeräts Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Dies dient unserem Vertriebsinteresse als berechtigtes Interesse. class="hvhk">
class="hvhk"> 
class="hvhk">Cookies sind kleine Textdateien, die vom Webserver unseres Providers an den Browser Ihres Endgeräts versandt und auf diesem gespeichert werden. Die Cookies werden benötigt, um Sie z.B. nach erfolgreicher Anmeldung zu Ihrem Nutzerkonto für die gesamte Dauer Ihres Besuches identifizieren und autorisieren zu können. Sie werden auch dann benötigt, wenn Sie Angaben z.B. im Rahmen einer Anmeldung für einen Kurs machen, ohne sich registriert zu haben, um Ihnen die mehrmalige Eingabe Ihrer Daten zu ersparen. Diese Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung wieder vom Speichermedium Ihres Endgeräts gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). class="hvhk">
class="hvhk"> 
class="hvhk">Meist ist der Browser Ihres Endgeräts so eingestellt, dass dieser die Erstellung und Speicherung von Cookies akzeptiert. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzurichten, dass er die Speicherung und Verwendung von Cookies generell oder für den Einzelfall ablehnt. In diesem Fall kann allerdings der Funktionsumfang unserer Website eingeschränkt sein. class="hvhk">
class="hvhk"> 
>>3.    Nutzerkonto
class="hvhk">Sie haben die Möglichkeit, ein Nutzerkonto für unsere Website anzulegen. Beim Anlegen eines Nutzerkontos werden Sie aufgefordert, Ihre Daten (Anrede, Name, Vorname, Geburtsjahr, E-Mail) anzugeben. Die mit einem Sternchenhinweis gekennzeichneten Datenfelder sind Pflichtangaben und dienen der Begründung und Durchführung des Nutzungsvertrags. Die übrigen Angaben sind freiwillig. class="hvhk">
class="hvhk"> 
class="hvhk">Ohne Angabe Ihrer E-Mailadresse und dem Bereitstellen eines Passworts können wir Sie über Ihre Zugangsdaten nicht authentifizieren und kein geschütztes Nutzerkonto anbieten. Ohne Angabe Ihres Geburtsjahrs können wir nicht prüfen, ob wir die Zustimmung Ihrer Eltern für die Einrichtung des Nutzerkontos benötigen. Die Nichtbereitstellung der freiwilligen Angaben bleibt folgenlos. class="hvhk">
class="hvhk"> 
class="hvhk">Das Anlegen eines Nutzerkontos ist freiwillig. Sie können Kursanmeldungen jederzeit auch ohne Benutzerkonto vornehmen. class="hvhk">
class="hvhk"> 
class="hvhk">Nachdem Sie ein Nutzerkonto angelegt haben, können Sie in diesem Ihre persönlichen Daten einsehen und bearbeiten. Sie erhalten ferner eine Übersicht der gebuchten Kurse. Bitte achten Sie darauf, sich vor Verlassen unserer Website von Ihrem Nutzerkonto abzumelden. Dies können Sie durch Anklicken der Schaltfläche "Logout" auf unserer Website vornehmen. Dies dient dem Schutz Ihrer Daten vor dem unberechtigten Zugriff Dritter.  Der Zugang zu Ihrem Nutzerkonto ist nur nach Eingabe Ihres persönlichen Passworts möglich. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster nach Benutzung schließen, insbesondere, wenn Sie Ihr Endgerät gemeinsam mit anderen nutzen. class="hvhk">
class="hvhk"> 
class="hvhk">Ihr Nutzerkonto können Sie jederzeit gegenüber uns kündigen. Wir behalten uns das Recht vor, Ihr Nutzerkonto mit einer Frist von 4 Wochen zu kündigen, soweit Sie das Konto mehr als 3 Jahre nicht genutzt haben.

class="hvhk"> class="hvhk">
4.  Datensicherheit
Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir treffen alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. In keinem Fall werden erhobene Daten verkauft.
class="hvhk">Bitte beachten Sie, dass bei der internetbasierten Kommunikation per E-Mail keine vollständige Vertraulichkeit und Datensicherheit gewährleistet werden kann.
Wir empfehlen daher bei vertraulichen Informationen den Postweg.

Widerrufsbelehrung

nach dem Fernabsatzgesetz

Widerrufsrecht
Sie können diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen schriftlich (per Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabchlusses. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Hat der von Ihnen gebuchte Kurs oder die gebuchte Veranstaltung (= Dienstleistung) bereits während des Laufs der Widerrufsfrist begonnen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich des Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.